Diplomarbeiten / Bachelor- / Masterthesis

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl bisheriger Abschlussarbeiten. Bei den grün markierten Titeln handelt es sich um Theoriethemen, die blau gekennzeichneten Arbeiten waren eingebunden in laufenden Grundlagenforschungsprojekten. Bei den schwarz markierten Titeln handelt es sich um praxisorientierte Arbeiten in Zusammenarbeit mit Unternehmen oder anderen Institutionen.

Eine Einsichtnahme in die Abschlussarbeiten ist grundsätzlich nicht möglich. Fast alle Arbeiten haben aufgrund betriebsinterner Daten einen Sperrvermerk.


2017
• Entwicklung einer Marketingstrategie und eines Umsetzungskonzeptes für ein innovatives privatwirtschaftliches Kulturprojekt aus dem Musikbereich.
• Aufbau und Implementierung eines Risikomanagementsystems für die Momox GmbH, Berlin.
• Braunkohleausstieg 2050: Eine Szenarioanalyse.
• Der Einfluß des Führungsstils auf Motivation und Arbeitszufriedenheit.
• Entwicklung eines Errichtungskonzeptes mit Businessplan für eine Kindertagesstätte der Spastikerhilfe Berlin.
• Begleitmedium und Impulsgeber. Die Wirkungen der Radionutzung auf das Konsumentenverhalten.
• Verändertes Bewerberverhalten unter Einsatz von neuen Technologien – Die Auswirkungen von Web 4.0 auf den Bewerbungsprozess.
• Das Potenzial datengetriebener Geschäftsmodelle und deren Risiken für Unternehmen und Konsumenten unter Berücksichtigung juristischer und technischer Voraussetzungen zur Implementierung in die Unternehmensstrukturen.
• Theorie und Praxis von Unternehmensleitbildern. Eine Analyse am Beispiel von drei Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen.


2016
• Erfolgspotenziale von Virtual Reality im Automobilhandel am Beispiel der Audi VR experience.
• Entwicklung einer Unternehmensstrategie für das Unternehmen Frank Grobert Consulting.
• Strategien und Geschäftsmodelle im Umfeld sich beschleunigender Volatilität und Disruption: Situation, Herausforderungen und Handlungsempfehlungen.
• Ausrichtung der Kampagnenerfolgsbewertung am Customer Lifetime Value im Keyword Advertising mit Google AdWords.
• Integration syrischer Flüchtlinge durch Zeitarbeit in Deutschland. Eine Potenzialanalyse für die gastgewerbliche Personaldienstleistung in Berlin am Fallbeispiel der Talent Garden GmbH.
• Determinanten erfolgreicher Unternehmensgründung und -finanzierung.

2015
• Brands with Purpose. Der Einfluss bedeutungsvoller Marken auf unsere Lebenswelt und ihre wechselseitigen Beziehungen.
• Entwicklung eines Marketingkonzeptes für den Sicherheitsdienst Pelk aus Weißwasser.
• Ernährungsverhalten als Mittel zur sozialen Differenzierung.
• Entwicklung eines Projektmanagementsystems unter Berücksichtigung eines differenzierten Idea to Offer Prozesses für das BMW Group Produktmanagement Zubehör Interieur.
• Wirtschaftliche Auswirkungen der Marken und Produktpiraterie und Möglichkeiten zu deren Verhinderung.
• SEO Onpage-Optimierung am Beispiel von Wordpress.
• Zusatznutzen-Generierung durch Corporate Social Responsibility. Untersuchung einer verantwortungsbewussten Unternehmenkommunikation 2.0.
• Entwicklung einer strategischen Positionierung für die Dresdner Musikschule "Plug`n Play".
• Bedeutung und Einsatz von Meinungsführern im Rahmen von Social Media-Strategien.
• Entwicklung einer SWOT-Analyse für das Vattenfall Seminar- und Tagungshotel.
• Empirische Studie zur Segmentierung des Energiemarktes.
•  Diversity – Evaluation von Trainingsmaßnahmen zur Förderung von Teamfähigkeit im Rahmen des Diversity Managements.
• Tourismus in Brandenburg. Darstellung der Nachfrageentwicklung im Reisegebiet Spreewald und Evaluation der Winterveranstaltungen des Hotel Schloss Lübbenau/Spreewald.
• Die Entwicklung des Messewesens vor dem Hintergrund der Digitalisierung.
• Kundenzufriedenheitsanalyse der Stadionbesucher des FC Energie Cottbus.
• Entwicklung einer Unternehmenskonzeption für das Umweltbildungszentrum Senftenberg.
• Das Internet der Dinge. Auswirkungen der Digitalisierung auf Marketing und Vertrieb von Energieversorgern.

2014
• Der wirtschaftliche Nutzen von Social Media.
• Der Einfluss unterschiedlicher Führungsstile auf die Motivation, Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
• Die Relevanz von Fashionblogs als Kommunikationsinstrument für Unternehmen in der Modebranche sowie strategische Empfehlungen zum Aufbau von Blogger-Relations.

• Islamic Banking. Eine empirische Studie zur Einstellung gegenüber dem islamischen Bankensystem in Deutschland.
• Herausforderungen des stationären Handels durch den Online-Handel und Ableitung von strategischen Empfehlungen zur Erhöhung der Wettbewerbsstärke.

• Entwicklung einer strategischen Positionierung für das Online-Portal "genussmanufakturen.de" regionaler Lebensmittelerzeuger in Brandenburg und Sachsen.
• Professionelles Preismanagement durch eine wertorientierte Preisbildung. Kundenwertbasiertes Pricing im Business-to-Business der Industriegüter.
• Bedeutung von visuellen Reizen im Marketing mit Schwerpunkt Fotografie.
• Veränderung der Unternehmenskommunikation durch den Einsatz von Social Media.
• Entwicklung einer Unternehmens- und Marketingplanung für eine auf eSport fokussierte Unternehmensgründung.
• Nachhaltige Nachwuchssicherung in Zeiten des demographischen Wandels.
Der Einfluss des Big Data Phänomens und von Big Data Analyseverfahren auf Entscheidungsprozesse im Marketing am Beispiel des Micro-Targeting Projekts der Volkswagen AG.

• Marketinginnovation – Status Quo und Ausblick, Driver und Barrieren. Die neue Chance für „Made in Germany“.


2013
• Die Implementierung eines CRM-Systems im Bereich "Mehrwertlösungen" der Telekom Deutschland mit Fokus auf den integrierten Lead Management Prozess.
• Preisgestaltung unter Einbeziehung aktueller Erkenntnisse der Konsumentenverhaltensforschung.
• Der Nutzwert von Social Media für B2B-Unternehmen.

Öffentliche Kommunikation als Investition. Möglichkeiten und Grenzen der Erfolgsmessung am Beispiel der Landeshauptstadt Dresden.
Entwicklung eines Marketingkonzepts für eines überregional agierendes Unternehmen.
• Glückbasierte Ökonomien und deren komparativer Vorteil gegenüber Ökonomien kollektivistischer geprägter Gesellschaften Asiens.
Die Bedeutung des Fernsehens als Werbeträger zur Absatzsteigerung und -sicherung von Bier.
Analyse des Jugendmarktes unter besonderer Berücksichtigung des Freizeit- und Musikkonsumverhaltens als Grundlage für die Segmentierung, Zielgruppenbestimmung und Angebotsgestaltung der Cottbuser Kulturmarke Polka Beats.


2012
Analyse des Analytikmarktes und die Entwicklung und Implementierung eines Outsourcingkonzeptes analytischer Dienstleistungen für die BASF Schwarzheide GmbH.
Explorative Studie zur Wahrnehmung des Spreewaldes als öffentliches Gut bei Einheimischen, Besuchern, touristischen Akteuren und Tourismusmanagern.
Analyse des Kreuzschifffahrtmarktes und Entwicklung eines Marketingkonzeptes für das Reisebüro Pomorin-cruise.ch.
Entwicklung einer Social Media-Strategie für die Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Cottbus.
Markt- und Wettbewerbsanalyse genußorientierter Lebensmittelmanufakturen und Ableitung strategischer Implikationen für das Online-Portal "genussmanufakturen.de".
Entwicklung eines Vertriebs- und Marketingkonzept  für Meldelofts in der August-Bebel-Straße in Cottbus.
Markt- und reccourcenorientierte Ansätze der Unternehmensführung als Grundlage von Marketingkonzeptionen.
Entwicklung eines Marketingkonzeptes mit Schwerpunkt Social Media für die Cottbuser Kulturmarke PolkaBeats.
Empirische Analyse zum Kaufentscheidungsprozess von PKW-Reifen im deutschen Reifenersatzmarkt unter expliziter Betrachtung der Marke Michelin.
Entwicklung einer Marketingstrategie für die Rotec Bürotechnik GmbH, Cottbus.
Erfolgskonzept CSR. Chancen und Risiken von Unternehmensverantwortung im Hinblick auf die zunehmende Machtstellung der Konsumenten.
Die Bedeutung geschlossener Fonds als Anlageform für das Geschäftsfeld Private Banking.
Marketingmaßnahmen und Herausforderungen des Online-Marketing mit Konzeption und Umsetzung einer Online-Marketingstrategie für das Waldhotel Cottbus.
Online Word of Mouth Communication als Marketinginstrument in sozialen Netzwerken. Eine Analyse am Beispiel Facebook.
Strategische Positionierung von Independent Labels im digitalen Zeitalter.
Entwicklung eines strategischen Marketingkonzeptes für die Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe Woltersdorf der FAW gGmbH.
Entwicklung einer Marketingstrategie für Automatisierungslösungen in der verfahrenstechnischen Industrie in Zusammenarbeit mit der F&S Prozessautomation GmbH, Dohna / Dresden.
Grundlagen des Netzwerkmarketing und seine Erfolgsfaktoren unter besonderer Berücksichtigung des Strukturvertriebes von Finanzdienstleistungen.
Die Entwicklung einer Marketingstrategie für den Lausitzer Buchversand.
Entwicklung einer Marketingstrategie für die Dienstleistung Lausitzer E-Bike des Lausitzer Zentrums für Elektromobilität (UG).
Entwicklung eines Geschäftskonzeptes mit Businessplan für ein chinesisches Nudelrestaurant in Berlin.
Aktuelle Forschungsergebnisse des Neuromarketing zur Erklärung und Prognose des Konsumentenverhaltens, insbesondere der Markenwahl.
Entwicklung eines Positionierungskonzeptes für die Lederoase GbR auf Basis der identitätsorientierten Markenführung.
Entwicklung einer Social Media-Kommunikationsstrategie zur Steigerung des Abverkaufs der Printausgabe von Welt Kompakt .
Entwicklung eines Marketingkonzeptes zur Neupositionierung einer Buchhandlung.


2011
Zur Idiosynkrasie der Regelzäsur. Eine genealogische Analyse zur Existenz und Notwendigkeit bei der Unternehmensführung.
Strategische Marketingplanung für die Einführung der AboPlus-Karte der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung und der Neuen Presse.
Entwicklung einer Marketingstrategie für die Reiss Büromöbel GmbH.
Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing sowie strategische Empfehlungen für den Einsatz innerhalb der Kommunikation zu einem Filmstart in Deutschland.
Entwicklung einer Markteinführungsstrategie für die Sportswear Collection der Original Buff® S.A.
Entwicklung einer Unternehmens- und Marketingstrategie für die Arbyte Group, Moscow. (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg).
Entwicklung einer revisionssicheren Leistungsdatenabrechnung in den Tagebauen der Vattenfall Europe Mining AG.
Entwicklung einer Marketingstrategie für das Magazin „Planbar“ der Lausitzer Rundschau Medienverlag GmbH mit dem Schwerpunkt Vermarktung an Schulen.
Feasibility-Studie für ein Bezahlmagazin in der Zielgruppe 50 Plus.
• Veranstaltungen als Instrument der Kundenbindung in der Automobilindustrie.
Das Konzept der Markenidentität und die Anwendung auf den Fanartikel-Produzenten Bravado Merchandise GmbH.
Social Media Netzwerke. Chancen und Risiken einer Social Media-Kommunikationsstrategie für die Welt Kompakt zur Erhöhung von Markenbekanntheit, -sympathtie und -verwendung.
Effektive Risikodiversifikation von Kreditportfolien und ein theoretischer Marketingansatz als Antwort auf die Subprime-Krise 2008.
Entwicklung einer Marketingstrategie für den ambulanten Pflegedienst der Malteser Hilfsdienst gGmbH Cottbus.
Zeitarbeit als Alternative zum Arbeitsvertrag. Chancen und Risiken in der Hotellerie.
Entwicklung einer Marketingstrategie im Bereich Ausbildung für das genossenschaftliche Modell der Volksbank Bautzen eG.
Meßinstrumente des Selbst- und Fremdbildes und deren Einsatz bei der Personalbeurteilung und -auswahl.
Optimierung der Social Media-Kommunikationsmaßnahmen der Smeet Gmbh, Berlin in Social Media mit Schwerpunkt Facebook .
Entwicklung eines Nachwuchskräfteprogramms zur langfristigen Bindung studentischer Mitarbeiter als Erfolgsfaktor gegen den Fachkräftemangel – in Zusammenarbeit mit der IAV GmbH.
Theoretische Grundlagen der Selbst- und Fremdanalyse und deren Anwendung auf dem Internetportal machedichauf.de.
Das Phänomen der inneren Kündigung als Folge einer Motivationsstörung.
Kundenzufriedenheit und Kundenbindung. Eine empirische Analyse der Wahrnehmung und Bewertung der Dienstleistungsqualität des Radisson Blu Cottbus durch nicht übernachtende Hotelbesucher.


2010
Akustische Kommunikation von Markenidentitäten am POS. Entwicklung eines experimentellen Designs zur Untersuchung der Wirkung musikalischer Beschallung in UBS-Bankautomatenbereichen. (Diplomarbeit, Technische Universität Berlin).
Nutzung von Social Media Diensten zur Stärkung der Kundenbindung als Teil der Kommunikationsstrategie der Marke Desperados.
Mass Customization – Möglichkeiten und Grenzen kundenindividueller Anpassung und Entwicklung von Handlungsalternativen für die Marketingstrategie von MyUniqueBag.de.
Evaluation der Lausitzer Rundschau social community "localido" auf der Grundlage einer Online-Nutzerbefragung im Hinblick auf eine Stop or Go-Entscheidung.
Strategische Wettbewerbsanalyse im Bereich deutscher Online-Druckereien für meindruckportal.de der Saxoprint GmbH.
Wein & Tourismus. Eine empirische Studie  für den Weinbauverband Sachsen e.V. zur Bedeutung des Tourismus bei sächsischen Weinerzeugern im Haupterwerb.
Die Niederlausitz als Motorraddestination. Entwicklung eines Marketingkonzeptes für den Tourismusverband Niederlausitz e.V.
Entwicklung eines Positionierungskonzeptes für eine Marke der Tecnica-Gruppe Trensot/Italien auf der Grundlage des Markenidentitätskonzeptes.
Entwicklung einer Marketingstrategie für den Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für eine innovative Benutzung-, Steuerungs-, Verwaltungs- und Adminstrationssoftware von Multifunktionsgeräten (edo) der Trans4mation GmbH, Dresden.
Entwicklung einer Marketingstrategie für den Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg.
Entwicklung eines Markteintrittskonzeptes für ein Geschäftsfeld Sicherheit  […] auf Basis der modernen Smartmetertechnologie in Zusammenarbeit mit […] .
Empirische Evaluation der IdeenExpo als Live Communication-Maßnahme der Volkswagen AG, Wolfsburg.
Verbesserung des Internetauftritts der Flughafen Leipzig/Halle GmbH unter besonderer Berücksichtigung von Web 2.0-Anwendungen.
Entwicklung einer Unternehmens- und Marketingstrategie für den ambulanten Jugendhilfeträger FOKUS e.V. (Master-Thesis, Sozialmanagement).
Empirische Studie über die Nutzung von Kraftfahrzeug-Lichtfunktionen in Indien für die Volkswagen AG, Wolfsburg.
Entwicklung eines Brand Keys für die Skischuh- und Skimarke NORDICA auf Grundlage des Markenidentitätskonzeptes.
Entwicklung einer Produktinnovation und eines strategischen Marketingkonzeptes im Bereich der alkoholfreien Getränke inklusive der Evaluation der Markteinführung, dargestellt am Beispiel der Mineralquellen Bad Liebenwerda GmbH.
Entwicklung eines strategischen Marketingkonzeptes für die Kindermesse Dresden.
• Entwicklung eines Partnerschaftskonzeptes für das inhabergeführte Einzelunternehmen „comcenter", Cottbus.
Entwicklung einer neuen Marketingstrategie für den Bereich Business Solutions der Robotron Bildungs- und Beratungsgesellschaft mbH.
• Entwicklung eines Unternehmens- und Marketingkonzeption für die Produktion und den Vertrieb von Baozi in Deutschland.
• Eine empirische Analyse der Zufriedenheit und Loyalität von Mitgliedern der Handwerkskammer Cottbus.
• Entwicklung operativer Maßnahmen zur Verbesserung des Konzeptverkaufs in der Versicherungswirtschaft, unter besonderer Berücksichtigung der Reform des Versicherungsvertragsgesetzes, in Zusammenarbeit mit der AXA Versicherung.
• Entwicklung eines strategischen Marketingkonzeptes für Gesundheitsangebote der Reha Vita GmbH Cottbus in der Zielgruppe 40+.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für die Software LogBase on Demand der SALT Solutions GmbH Dresden.
• Entwicklung eines Marketingkonzeptes für eine Cocktailbar in Darmstadt.
• Institutionalisiertes Social Networking - Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren unter besonderer Berücksichtigung von Alumni-Vereinigungen.
• Entwicklung einer Marketingkonzeption für ein forensisches System zur Ermittlung von Urheberrechtsverletzungen im Internet für die ipoque GmbH, Leipzig.
Entwicklung eines Prozesses für die Konzern-Trendforschung der Volkswagen AG zur Identifikation und Analyse relevanter Gesellschaftstrends für die Ableitung künftiger Kundenanforderungen und entsprechender strategischer Handlungsfelder.


2009
• Einsatz und Wirkung funktioneller Musik am Beispiel von Hintergrundmusik im Einzelhandel. (Magisterarbeit in Zusammenarbeit mit dem Institut für Musikwissenschaft der Universität Leipzig).
• Entwicklung von Category Management Tools für die VARTA Consumer Batteries GmbH & Co. KGaA, Ellwangen.
• Feasibility-Studie zur Vermarktung von Niedrigpreis-Massivhäusern in Südbrandenburg und Nordsachsen mit Entwicklung der Marketingstrategie.
• Entwicklung eines Marketingkonzeptes für das B2B-Drittmarktgeschäft der Lufthansa WorldShop GmbH im Drittmarktgeschäft.
• Entwicklung eines strategischen Planungskonzeptes für den indirekten Vertrieb von TETRA Digitalfunkgeräten der EADS Secure Networks in Deutschland.
• Markeneinführung und Markenmanagement im B2B-Sektor am Beispiel von Alpha Cement AG, Tochtergesellschaft von Holcim Ltd, Schweiz (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg).
Erschließung des deutschen Marktes durch ein russisches Unternehmen am Beispiel von Gazprom (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg).
Aufgaben, Ziele und Herausforderungen des Portfoliomanagements von Konsumgütermarken in wirtschaftlichen Krisenzeiten in Russland (Emborg) (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg).
Integrierte Kommunikation als Erfolgsfaktor eines Unternehmens (Dow Chemical / Dow Isolan) (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg).
Gegenwart und Zukunft der öffentlichen Bibliotheken in der Bundesrepublik Deutschland. Eine empirische Studie.
Feasibility-Studie zur Produktion und Vermarktung von Rundholz-Gartenhäusern.
Konzeption und Umsetzung eines B2B Online-Shops für die TBS Printware GmbH.
Entwicklung einer Marketingstrategie für den Radfernweg “Niederlausitzer Bergbautour” in Zusammenarbeit mit dem Tourismsuverband Niederlausitz e.V.
Erfolgsorientierte Bewertung und Steuerung von Markenkooperationen am Beispiel der Tchibo GmbH.
Entwicklung von optimalen Marketingmixkonzepten auf der Grundlage von Unternehmens- und Marketingstrategien.
Entwicklung eines Unternehmens- und Marketingkonzeptes für die AKTIF Technology GmbH, Senftenberg.
Entwicklung einer Unternehmens- und Marketingkonzeption für ein exklusives chinesisches Porzellansortiment.
Sustainability als Herausforderung für das Marketing vor dem Hintergrund des globalen Klimawandels.
Entwicklung eines Marketingkonzeptes für die BMX-Anlage der Sport- und Freizeitanlage des SBB-Cottbus unter besonderer Berücksichtigung von Synergieeffekten für die Alte Chemiefabrik.
Entwicklung von Marketingmaßnahmen für die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG auf der Grundlage einer empirische Zufriedenheitsstudie der Besucher der Zugspitze sowie aktuellen Ergebnisse der deutschen Tourismusforschung.
Kulturelle Unterschiede in asiatischen Wirtschaftsregionen und deren Konsequenzen für internationale Marketingstrategien.
Verstärkung der Nachhaltigkeit von Personalentwicklungsmaßnahmen durch geeignete Instrumente des Bildungscontrollings - Eine empirische Untersuchung zur Optimierung des Onboarding-Prozesses durch den Einsatz von CC-Transfer.


2008
Regelbruch als  Faktor erfolgreicher Unternehmensentwicklung.
Entwicklung von Marketingmaßnahmen für die Zielgruppe 50+ der Sparkasse Niederlausitz auf der Grundlage einer empirischen Imageanalyse und Kundenzufriedenheitsmessung.
Entwicklung einer Marketingstrategie für den Markteintritt der Indivision AG, Moskau in Deutschland.
Strategische Partnerschaften. Theoretische Grundlagen und Erfolgsfaktoren für die betriebliche Zusammenarbeit.
Development of a market entry strategy for Sunit OY.
• Strategische Partnerschaften. Theoretische Grundlagen und Erfolgsfaktoren für die betriebliche Zusammenarbeit.

Entwicklung von Positionierungsstrategien für die Print- und Onlinemedien der Lausitzer Rundschau Medienverlag GmbH auf der Grundlage von Markenkernanalysen.
Guerillamarketing: Gestaltungsformen, Erfolgsfaktoren und Wirkungsmessung.
Erfolgsfaktoren und Gestaltungsgrundlagen von Direktmarketing-Maßnahmen.
Entwicklung eines Unternehmenskonzeptes und einer Marketingstrategie für ein Cottbuser Gesundheitscenter.
Einsatz von Kundenkarten und -clubs als Kundenbindungsinstrument im Einzelhandel. Eine empirische Analyse der Zufriedenheit und Loyalität von Mitgliedern des IKEA Family Clubs in Zusammenarbeit mit IKEA Dresden.
• Retromarken – eine nachhaltig erfolgreiche Markenstrategie? Eine Analyse an Beispielen unter anderem auf der Basis von Daten der A.C. Nielsen GmbH.

• Die Messung auditiver Reize mittels visueller Stimuli im Rahmen der Entwicklung akustischer Markenführungskonzepte.
• Entwicklung von Marketingmaßnahmen zur Steigerung von Kundenzufriedenheit und Kundenbindung der Elexia Deutschland GmbH auf der Grundlage einer empirischen Studie.
• Möglichkeiten und Grenzen der Haptik als Element des sensorischen Marketing in der Produktgestaltung und Kommunikation zur gezielten Beeinflussung des (affektiven) Konsumentenverhaltens.
• Entwicklung von Marketingmaßnahmen zur Reaktivierung inaktiver IKEA Family-Mitglieder für den Standort Waltersdorf.
• Marketing mit Blumen. Entwicklung von Maßnahmen zur Kundenakquisition und Kundenbindung im B-to-B-Bereich auf der Grundlage einer qualitativen Studie mit Marketing- und Vertriebsleitern in Zusammenarbeit mit der Fleurop AG.


2007
• Entwicklung eines Zielvereinbarungssystems zur Steigerung der Mitarbeitermotivation im Handel der AUDI AG.
• Möglichkeiten und Grenzen der Multisensorischen Markenführung.
• Soziodemografische Veränderungen und Chancen für regionale Tageszeitungen. Eine Analyse und Entwicklung von Maßnahmen für die Lausitzer Rundschau.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für eine Internetapotheke mit der Zielgruppe "Frau" unter Berücksichtigung von Typologien aktueller Media-Markt-Studien.
• Der kommunikative Auftritt von regionalen touristischen Akteuren der Spreewaldregion. Eine Analyse und Ableitung von Handlungsempfehlungen für das Destinationsmarketing in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Cottbus.
• Dokumentation und Optimierung von Webcontrolling-Prozessen und Möglichkeiten der softwaregestützten Logfile-Analyse bei der Vattenfall Europe Hamburg AG.
• Evaluation von Maßnahmen zur Erhöhung der Nutzung regionaler Abonnementzeitungen in jungen Zielgruppen. in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Zeitung.
• Personalstrategie im Handel – Prozessdefinition zur systematischen Verbesserung der Mitarbeitermotivation im Service der AUDI AG.
Möglichkeiten und Grenzen der Multisensorischen Markenführung. Eine Analyse und Entwicklungtendenzen in Zusammenarbeit mit der audio consulting group, Hamburg.
• Senioren als Zielgruppe von Handelsunternehmen. Eine empirische Studie über die Anforderungen seniorengerechter Einkaufsstättengestaltung.
• Einführung einer virtuellen Brand-Community für die Versandapotheke Spreepharma auf der Grundlage einer Benchmarking-Studie.
• Die Marke Dresden. Markenführung im Stadtmarketing am Beispiel der sächsischen Landeshauptstadt Dresden.
• Entwicklung eines Marketingkonzeptes für die "Alte Chemiefabrik" in Cottbus.
• Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Verbesserung der Kundenbindung sowie der Reputation des Unternehmens PolymerTechnik Ortrand GmbH auf der Grundlage einer Kundenzufriedenheitsanalyse.
• Grundlagen des viralen Marketing und Entwicklung einer Viral Marketing-Kampagne für die Bravis Gmbh.
• Entwicklung eines Online-Shop-Portals mit Marketingkonzept und Wirtschaftlichkeitsanalyse für Merchandising-Artikel der Dreden - Werbung und Tourismus GmbH.
• Die deutsche Kinobranche – Eine empirische Studie, dargestellt an den Kinos der UCI Multiplex GmbH Region Ost.
• Theory and Practice of Customer Relationship Management Concept (CRM) – Implementation of a CRM-system at the internationally operating Eckert & Ziegler AG, Berlin.
• An analysis of the role of various neuro-linguistic programming technologies in the development of powerful and memorable brands.
• Die Potsdam Card als Instrument im Tourismusmarketing Potsdam – Entwicklung von Maßnahmen zur Optimierung der Potsdam Card auf der Grundlage einer empirischen Nutzerbefragung.
• Entwicklung einer Marketingstrategie zur Kundengewinnung und Kundenbindung der Generation 50+ für die Internetapotheke "Spreepharma".
• Entwicklung einer Marketingstrategie für das Wellnesshotel Seeschlösschen unter Anwendung ausgewählter strategischer Planungsinstrumente.
• Krankenhausmarketing – Qualitätssicherung und Positionierung unter den veränderten Bedingungen der Gesundheitsreform.
• Die Entwicklung eines Marketingkonzeptes für das FilmFestival Cottbus auf der Basis einer empirischen Kinobesucherstudie.
• Konzeption, Entwicklung und Umsetzung einer Internet-Community für Minderheiten in Brandenburg und Berlin.
• Feasibility-Studie für ein Bekleidungsfachgeschäft im Carl-Blechen-Carré Cottbus.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für die Ansiedlung einer Photovoltaikmodulproduktion für Dünnschichtsolarmodule am Standort Deutschland.
• Corporate Social Responsibility. Entwicklung und Umsetzung einer Corporate Responsibility Strategie am Beispiel der UBS AG.
• Optimierung der Marketingmix-Planung auf der Grundlage einer empirischen Besucherstudie zur Deutschen Tourenwagen Masters 2006 auf dem EuroSpeedway Lausitz.
• Das Krankenhausmanagement unter dem Einfluss sich verändernder ökonomischer und gesellschaftlicher Faktoren. (Master Thesis, Universität Koblenz-Landau).
• Entwicklung von Marken in der Sozialwirtschaft. (Master Thesis, Sozialmanagement)
Entwicklung einer Marketingstrategie für die Ambulante Jugendhilfe des AWO Kreisverbandes Bautzen e.V. (Master Thesis, Sozialmanagement)
Möglichkeiten der Kundengewinnung und Kundenbindung bei einem freigemeinnützigen Jugendhilfeträger. (Master Thesis, Sozialmanagement)
• Kritische Erfolgsfaktoren in der Erstellung und Umsetzung von Fundraisingkonzepten. (Master Thesis, Sozialmanagement)
Strategisches Management in öffentlichen Verwaltungen. (Master Thesis, Sozialmanagement)
• Evaluation der Marketingstrategie der AUDI AG für den russischen Markt (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)
• Vergleichende Analyse der Einsatzmöglichkeiten von Marketinginstrumenten im Vertrieb (Master Thesis, MBA Universität Magdeburg)
• Evaluation und Optimierung der Kommunikationsmaßnahmen von Werner & Pfleiderer Lebensmitteltechnik GmbH (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)
• Konzeptionierung einer Corporate Identity für die Micro-Epsilon Unternehmensgruppe. (Bachelor-Thesis, Steinbeis-Hochschule Berlin).


2006
• Entwicklung einer Marketingstrategie für Reinigungsautomaten von Melksystemen der Itec Entwicklungs- und Vertriebsgesellschaft mbH Elsterwerda.
• Entwicklung einer Balanced Scorecard für die Max Bahr Holzhandlung GmbH & Co. KG aus Marketingsicht.
• Entwicklung eines Managementkonzeptes zur Evaluierung und Selektion von Kooperationspartnern der Vattenfall Europe Hamburg AG.
• Internationale Markteintrittsstrategien und Analyse und Evaluation asiatischer Märkte im Hinblick auf eine Ausdehnung des Auslandsengagements der Galatea GmbH, Lauchhammer.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für die Studio Hamburg Atelierbetriebs GmbH unter Anwendung ausgewählter Planungsinstrumente.
• Analyse der Chancen und Risiken ausgewählter touristischer Angebote der Russischen Föderation und Entwicklung einer Marketingstrategie für den Quellmarkt Deutschland.
• Theoretische Grundlagen und praktische Anwendung der Imageanalyse am Beispiel der Sächsischen Staatsweingut GmbH Schloss Wackerbarth.
• Mythos Spreewald - Entwicklung einer Markenstrategie für den Spreewald als touristische Destination.
• Haptik im Marketing - Theoretische Grundlagen und Möglichkeiten zur Beeinflussung des Konsumentenverhaltens.
• Studenten als Zielgruppe für kulturelle Angebote. Eine empirische Studie von Einstellungen und Verhalten von Studenten gegenüber dem Staatstheater Cottbus.
• Entwicklung einer Unternehmens- und Marketingkonzeption für einen Blumen- und Geschenkeladen.
• Qualifikationsmaßnahmen für Existenzgründer im Land Brandenburg - Eine Bestandsaufnahme und Analyse vor dem Hintergrund der Erfolgsfaktorenforschung von Unternehmensgründungen.
• Die Möglichkeiten des Sensorischen Marketing zur Beeinflussung von Markenwahrnehmungen.
• Unternehmensanalyse im Hinblick auf eine Effizienzsteigerung der Social Service Group Cottbus.
• Entwicklung einer Marketingstrategie bezüglich einer Internet-Versandapotheke für die Zielgruppe 20 bis 49jähriger.
• Eine empirische Analyse der Kundenzufriedenheit mit dem Hammer-Heimtex Fachmarkt Cottbus und dessen Sortiment Teppiche.
• Entwicklung einer E-Commerce-Marketingstrategie mittels Kundenbefragung und Benchmarking für TBS Printware Deutschland und Schweiz.
• Preissensitivität und Wechselverhalten von Privat- und Gewerbekunden im liberalisierten Energiewirtschaftsmarkt – eine empirische Untersuchung unter Anwendung der Conjoint-Analyse für das Unternehmen enviaM.
• Markt- und Wettbewerbsanalyse mechanischer Luxusuhren unter besonderer Berücksichtigung des Five Forces-Modells nach Porter.
• Entwicklung eines brand positioning statements für eine Uhrenmarke des Luxussegmentes auf Grundlage des Markenidentitätskonzeptes.
• Entwicklung einer Unternehmens- und Marketingstrategie für einen Messedienstleister.
• Branchenstrukturanalyse als Grundlage für die Entwicklung einer Marketingstrategie für den Geschäftsbereich
• Schreinerei der Lebenshilfe Werkstätten Hand in Hand gGmbH.
• Untersuchung von Online-Portalen in Bezug auf Kundenbindung und Wirtschaftlichkeit.
• Wirkung von Verkaufsförderungsmaßnahmen im Kino. Eine empirische Studie in Zusammenarbeit mit der UCI Kinowelt Cottbus.
• Marketing für Non-Proft-Organisationen. Betrachtung der Nachwuchsförderung im Fußballsport im Zusammenhang mit regionalem Sportsponsoring.
• Empirische Kundenzufriedenheitsanalyse für den Veranstaltungsbereich des Internationalen Congress Centers & Maritim Hotels Dresden.
• Entwicklung einer Marketingkonzeption für die Carl Blechen-Ausstellung der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloß Branitz.
• Analyse des Bio-Maktes und Entwicklung von Handlungsempfehlungen zur Absatzsteigerung von biologisch erzeugten Lebensmitteln im Lebensmitteleinzelhandel der Edeka Minden-Hannover Zentralverwaltungs GmbH.
• Markteinführungsstrategien am Beispiel der kosmetischen Produktlinie "Neogliss", Italien.(Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)
• Strategisches Management in der Öffentlichen Verwaltung am Beispiel des Landesamtes für Soziales und Versorgung (Master Thesis, Sozialmanagement)
• Möglichkeiten der Kundengewinnung und Kundenbindung bei einem freigemeinnützigen Jugendhilfeträger". (Master Thesis, Sozialmanagement)


2005
• Empirische Analyse der Kundenzufriedenheit in unterschiedlichen Vertriebsschienen der Bäckerei Dreißig in Guben.
• Der Markt der 65-Plus-Generation – Eine empirische Analyse der Wohnsituation und Wohnwünsche von Heimbewohnern und selbständig lebenden Senioren in Brandenburg und Sachsen.
• Crossmedialität – eine Analyse von drei Kommunikationskampagnen aus dem Konsumgüterbereich.
• Raumklangdesign als Marketinginstrument unter besonderer Berücksichtigung der Wirkung von Musik am POS.
• Strategische Marketingplanung für eine private Arbeitsvermittlung.
• Telefonmarketing in Zusammenhang mit dem Unternehmen OHG Fegro/ Selgros Gesellschaft für Großhandel mbH & Co.
• Yield Management - Möglichkeiten der Ertragssteigerung durch nachfrageorientierte Preis- und Angebotsgestaltung.
• Experimentelle Studie zur Übereinstimmung von Marken-, Briefing- und Musiklayouts bei akustischer Werbung auf der Grundlage von Messverfahren der Persönlichkeitspsychologie unter besonderer Berücksichtigung des NEO-PI-R Persönlichkeitsinventars nach Costa und McCrae.

• Retail Branding als Erfolgskonzept im Einzelhandel – Profilierung und Positionierung eines Warenhauses.
• Vergleichende Untersuchung der Marketingkonzepte im Tourismusbereich in Südbrandenburg.
• Internationales Marketing.
• Analyse von Serviceverträgen im nationalen und internationalen Umfeld im Hinblick auf eine Produktumgestaltung der AUDI AG.
• Die Entwicklung einer Multi-Channel-Struktur für den Vertrieb von Standardprodukten an Geschäftskunden des Telekommunikationsdienstleisters Envia Tel.
• Krankenhaus-Marketing.
• Analyse der Marketingforschungsinstrumente für Automobilhändler zur Konzeption eines Marketingforschungsprozesses in Zusammenarbeit mit der AUDI AG.
• Kundenzufriedenheit und Kundenbindung bei Kinobesuchern - Eine empirische Studie, dargestellt an den Kinos der UCI Multiplex GmbH Region Ost.
• Entwicklung von Maßnahmen zur Stärkung der Kundenbindung und Kundenloyalität für leistungsdiagnostische Dienstleistungen der OnTrack OHG Warendorf.


2004
• Analyse des Speisepilzmarktes und Entwicklung einer Marketingstrategie für Shii-take Pilze für die Entwicklungsgesellschaft Scheibe-See mbH am Standort Kühnicht.
• Verhaltensorientierte Marktsegmentierung auf der Basis einer empirischen Besucherstudie und Leserbefragung des Theaterjournals als Grundlage für die Entwicklung von Marketingmaßnahmen für die Semperoper Dresden.
• Entwicklung eines strategischen Neupositionierungskonzeptes für die "Kulturbrauerei" der Landskronbrauerei Görlitz.
• Der Mensch als Marke.
• Entwicklung einer Marketing- und Vertriebsstrategie für ein Internet-Multimediaportal für die Level9 Medienproduktions GmbH.
• Städtemarketing - Eine empirische Analyse der Wahrnehmungen ausgewählter deutscher Großstädte durch junge Erwachsene und Entwicklung von Marketingmaßnahmen zur Verbesserung von Großstadtimages.
• Analyse der Lebens- und Freizeitsituation in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung Brandenburgs und Entwicklung eines Marketingkonzeptes für eine gastronomische Unternehmensgründung in der südbrandenburgischen Lausitz.
• Marketingtheoretische Aspekte der Customer Relationship Management und die operative Umsetzung zwischen Anspruch und Wirklichkeit.
• Explorative Studie zu den Besuchsmotiven von Champ Car-Veranstaltungen im Vergleich zur Formel 1 mit Hilfe der Laddering Technik.
• "Empfehlung" als Kommunikationsstrategie für die Weiterbildung anhand des Studiengangs "Der MedienMBA" der Steinbeis-Hochschule Berlin.
• Bemessung des Kundenwertes am Beispiel der Autostadt GmbH, dem Kompetenz- und Erlebniszentrum der Volkswagen AG.
• Entwicklung eines Kennzahlensystems für ein Energieversorgungsunternehmen zur Optimierung der Marketingaktivitäten.
• Evaluation der German 500.
• Empirische Analyse des Images der Stadt Finsterwalde und Entwicklung von Empfehlungen für das Stadtmarketing.
• Untersuchung und Bewertung von Out of Home-Medien in Großstädten für die kommunikative Erreichung von Zielgruppen aus dem ländlichen Raum am Beispiel der enviaM.
• City-Marketing Cottbus - Der Weg zu einer ständig wachsenden Zufriedenheit von Einwohnern, Kunden, Besuchern und der Wirtschaft.
• Marketing-Erfolgsfaktoren von Fiction-Charakteren am Beispiel von „Harry Potter“, den „Simpsons“ und den „Pokémons“.
• Evaluation der Spree-Galerie Cottbus vor dem Hintergrund der Erfolgsfaktorenforschung von Einkaufszentren.
• Die Markteinführung eines neuen AUDI-Händlerbetriebes in Moskau. (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)
• Probleme von Markteinführungsstrategien unter besonderer Berücksichtigung des russischen Marktes. (Master Thesis, MBA Universität Magdeburg)
• Eine empirische Studie zur endoskopischen Medizintechnik in Russland. (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)
• Theorie und Praxis der Marktsegmentierung unter besonderer Berücksichtigung des russischen marktes für Publikumszeitschriften. (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)


2003
• Evaluation der Truck EM 2002 auf dem Eurospeedway Lausitz auf der Grundlage einer empirischen Besucheranalyse.
• Entwicklung und Umsetzung einer Marketingkonzeption zur Auslastungssteigerung des Theater- und Gstronomiebetriebes Simmelsdorfer Mühle.
• Mobbing als mitarbeiter- und organisationsschädigendes Verhalten - Eine betriebswirtschaftliche Analyse der Ursachen und Folgen.
• Lebenswelten von Studierenden an der Fachhochschule Lausitz 1995 und 2002 - Eine empirische Studie des Wandels im Vergleich mit der 14. Shell Jugendstudie 2002
• Empirische Image-Wettbewerbsanalyse von 16 Berliner Bühnen mit Besuchersegmentierung.
• Erarbeitung eines kundenbindungsorientierten One-to-One-Marketing-Konzeptes im Massenkundensegment für envia Energie Sachsen Brandenburg AG Chemnitz.
• Empirische Marktchancen von eGovernment-Business-Plattformen im Electronic Commerce.
• Wirkungen von Musik in der Werbung - Eine experimentelle Studie am Beispiel von zwei internationalen TV-Spots der Marke Wella Vivality.
• Erfolgskontrolle der Sponsoringaktivitäten der Feldschlößchen AG, Dresden am Beispiel des American Football Engagments der Biermarke Feldschlößchen Pilsner.
• Entwicklung eines strategischen und operativen Marketingkonzeptes für das Geschäftsfeld Software-Asset-Management der PC-Ware Information Technologies AG unter Einbeziehung einer empirischen Kundenanalyse.
• Die Bedeutung der Marke von Kraftfahrzeug-Ersatzteilen im Kontext der Reform der Gruppenfreistellungsverordnung - Eine Betrachtung am Beispiel der Marke MOPAR des DaimlerChrysler-Konzerns.
• Empirische Untersuchung des Einkaufsverhalten der Cottbuser Bevölkerung und die daraus resultierende Notwendigkeit eines kooperativen Stadtmarketing.
• Theorie und Praxis der Marketingausbildung an Fachhochschulen unter Berücksichtigung der Ergebnisse einer Absolventenbefragung an der Fachhochschule Lausitz.
• Advertising and Culture. Adaption vs. Standardization. The need for different advertising approaches when selling in different countries.
• Onlinewerbung bei "Der Tagesspiegel" Berlin. Entwicklung einer Vermarktungsstrategie von www.meinberlin.de auf Grundlage einer empirischen Nutzeranalyse.
• Entwicklungspotentiale kommunaler Energieversorger am Beispiel der Stadtwerke Senftenberg GmbH durch Implementierung eines Relationship-Marketing-Konzeptes.
• Customer Relationship Management - Chancen und Notwendigkeit für das erfolgreiche Bestehen auf dem Strommarkt.
• Screening und Entwicklung einer AfG-Produktinnovation inklusive Markteinführungsstrategie und deren operative Umsetzung für die Mineralquellen Bad Liebenwerda GmbH.
• Customer Satisfaction through Customer Relationship Marketing for the Newberg Area Chamber of Commerce.
• Hotelmarketing - Maßnahmen der Kundenbindung und der Kundengewinnung.
• Entwicklungstendenzen in der Automobilbranche und deren Einflüsse auf das strategische Marketing in der Automobilindustrie.
• Wirkung von Musik in der Werbung - Eine experimentelle Untersuchung zur Wirkung von Musik in der TV-Werbung.
• Werbewirkung in sozialen Schichten - Eine Übertragung der Aussage "the poor pay more" auf die Rezeption von Tageszeitungsanzeigen.

• Marktchancen und Kundenzufriedenheit der Fernwärme im Bereich Energiewirtschaft der Vattenfall Europe Generation AG & Co. KG.
• Kundengewinnung durch integriertes Online-Marketing am Beispiel "Automechanika" der Messe Frankfurt GmbH.
• From ECR to CPFR – creating Win-Win situations throughout the whole supply chain with Collaboration and Forecasting – a pilot-project for Henkel KGaA.
• Empirische Analyse des internen und externen Images des Customer Care Centers der enviaM und der Entwicklung von strategischen und operativen Marketingmaßnahmen zu deren Verbesserung.
• Customer Relationship Management bei der MDR-Werbung GmbH - eine empirische Analyse der Kundenzufriedenheit.
• Vergleichende Untersuchung der Marketingkonzepte Brandenburgs im Tourismusbereich.
• Kundenzufriedenheit und Kundenbindung am Beispiel der Firma Salem Ehitus. (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)
• Fundraising im Sozialbereich. (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)
• Marktsegmentierung für Autoersatzteile in der Russischen Förderation. (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)


2002
• Entwicklung einer Marketingstrategie zur Geschäftsfeldausweitung und Verjüngung des Kundenstammes für einen Sozialbetrieb auf der Grundlage einer empirischen Image- und Kundenzufriedenheitsanalyse.
• Befragung zur Mitarbeitermotivation und Mitarbeiterzufriedenheit bei der Lebenshilfe Berlin gGmbH - eine empirische Analyse.
• Analyse der ISV-Partnerprogramme als Teil des Marketing-Mix marktführender IT-Anbieter (Microsoft, IBM, Suse Linux, SAP, Sun und Oracle) für den mittelständischen Lösungsmarkt.
• Marketing-Mix der German 500 und Erarbeitung von Optimierungansätzen der Mediaplanung
• Sportsponsoring: Der FC Energie Cottbus als Imageträger für seine Sponsoren Kraft Foods und envia AG.
• Kundenzufriedenheit bei Motorsportgroßveranstaltungen - Empirische Analyse am Beispiel der Superbike WM auf dem Eurospeedway Lausitz.
• Feasiliby-Studie zum Vertrieb touristischer Reiseveranstaltungen über elektronische Medien und Entwicklung eines Reiseportals.
• Entwicklung einer Marketingkonzeption für das Brauhaus Cottbus der Landskron Brauerei Görlitz GmbH auf der Grundlage einer Wettbewerb-Image-Analyse.
• Personalrecruiting - Formen und Anforderungen der Personalbeschaffung als Unterstützungsinstrument des Internen Marketing.
• Regionalwirtschaftliche Effekte des Eurospeedway Lausitz - Eine Studie auf der Grundlage von Befragungsdaten von Rennveranstaltungsbesuchern und regionalen Gewerbetreibenden.
• Die Bedeutung des Bierkastens im Marketing der Landskron Brauerei Görlitz unter besonderer Berücksichtigung der Ergebnisse einer Conjoint-Analyse.
• Die Identifikation redaktioneller Tageszeitungsinhalte unter voll-anonymisierten Rezeptionsbedingungen.
• Marketing für Rennsportveranstaltungen - Empirische Analyse der Besucher der "Bike Beats" - Superbike WM auf dem Eurospeedway Lausitz.
• Ausbau von direct shipments innerhalb einer multi brand und multi channeling Strategie.
• Empirische Potenzialanalyse des Ausstellermarktes der Veranstaltung ProLight + Sound der Messe Frankfurt GmbH unter besonderer Berücksichtigung internationaler Markterschließungsstrategien.
• Der Spreewald als Basis für die Positionierung der Marke "Spreewaldhof".
• Kundenbindung - Strategische Ansätze des Kundenbindungsmanagements mit Schwerpunkt neue Medien.
• Nutzung und Evaluation Berliner Hörfunksender im Segment jugendlicher Hörer auf der Grundlage einer empirischen Hörerbefragung.
• Analyse und Vergleich des Leseverhaltens von Lesern regionaler Tageszeitungen anhand eines Copytests.
• Customer Relationship Management im mBusiness - Entwicklung eines modularen Kundenbindungs- und Informationssystems für die Siemens AG.
• Marketing für Rennsportveranstaltungen unter besonderer Berücksichtigung einer Besucherumfrage anlässlich der Truck EM 2001 auf dem Eurospeedway Lausitz.
• Entwicklung von Marken. Theoretische Grundlagen und ihre Umsetzung am Beispiel der Einführung der Marke imperial auf dem russischen Markt (Master Thesis, MBA, Universität Magdeburg)


2001
• Entwicklung von Optimierungsvorschlägen im Bereich der Kommunikationspolitik für die Dachmarke Bad Liebenwerda der Mineralquellen Bad Liebenwerda GmbH.
• Markt- und Absatzpotentialanalyse für Active-Produkte auf dem U.S. Amerikanischen Markt und Entwicklung einer Markteintrittsstrategie für die Nutrichem GmbH, Roth.
• Ansätze zur Steigerung der Kundenzufriedenheit der Volks- und Raiffeisenbank Cottbus eG auf der Grundlage einer Kundenbefragung.
• Entwicklung eines Kundengruppenbewertungsmodells für einen Energieversorger am Beispiel der envia Energie Sachsen Brandenburg AG.
• Entwicklung eines Vertriebskonzeptes für die eBusiness-Lösung PowerCommerce.
• Analyse des Relaunches einer Submarke im Segment Printmedien am Beispiel Handelsblatt Junge Karriere.
• Sponsoring als Below-the-Line-Kommunikation am Beispiel Hertha BSC Berlin.
• Entwicklung einer Marketingkonzeption für ein Handwerksunternehmen.
• Eine Analys der Hersteller-Absatzmittel-Beziehung am Beispiel Landskron Brauerei vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen im deutschen Markt.
• Einführung einer Electronic Commerce Lösung im Funkwerk Dabendorf.


2000
• Entwicklung einer Marketing-Strategie für die TÜV Anlagentechnik GmbH, Regionalbereich Cottbus.
• Einstellung und Verhalten gegenüber dem öffentlichen Personennahverkehr - Eine empirische Studie am Beispiel Cottbusverkehr.
• Erstellung einer empirischen Studie über die Kundenbindung und -orientierung der klein- und mittelständischen Unternehmen der Stadtwerke Cottbus GmbH.
• Marketing im Spannungsfeld zwischen internationaler Marke und regionalem Hersteller - Entwicklung von Maßnahmen zur Stärkung der Marktposition für die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG Radeberg.
• Entwicklung einer Marketing-Strategie für die Stadtwerke Forst GmbH auf der Grundlage einer empirischen Studie im Privatkundenbereich.
• Inhalte, Ziele und Messung des Systems des öffentlichen Theaters in Deutschland mit dem Schwerpunkt der Finanzierungsmöglichkeiten für den künstlerischen Betrieb.
• Funktionen und Bedeutung regionaler Abonnementzeitungen unter besonderer Berücksichtigung des Berliner Zeitungsmarktes.


1999
• Marktsegmentierung. Eine empirische Studie zur Segmentierung des Marktes des Theaters der Landeshauptstadt Magdeburg.
• Entwicklung einer Marketingstrategie und operativer Maßnahmen für das Geschäftsfeld "Industriemontagen" des Unternehmens BWS Behindertenwerk gGmbH.
• Erstellung einer Mediaplanung in zwei Varianten mit unterschiedlicher Medienbelegung für die Landskron Brauerei Görlitz GmbH mit dem Ziel, die Markenakzeptanz und die Markenbekanntheit zu erhöhen.
• Marketing für kulturelle Angebote. Eine empirische Studie zu den Determinanten von Einstellungen und Verhalten Jugendlicher gegenüber dem Theater am Beispiel der "Neuen Bühne" Senftenberg.
• Das Konzept des Relationship Marketing und seine Bedeutung für die Gestaltung von Vertriebswegen. Eine empirische Analyse der Hersteller-Absatzmittler-Beziehungen für die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG Radeberg.


1998
• Evaluation von Qualifizierungsmaßnahmen für Existenzgründer vor dem Hintergrund der sich verändernden Anforderungen vor, während und nach der Gründung.
• Eine empirische Untersuchung über die Bedeutung und Akzeptanz von Werbemaßnahmen in der Wahrnehmung von Besuchern des Staatstheaters Cottbus.
• Kundenbindung und Kundenbindungssysteme im Rahmen des Relationship-Marketing
• Evaluation von kommunikativen Maßnahmen des Staatstheaters Cottbus und Erarbeitung von Hinweisen zu deren Optimierung.
• Entwicklung eines Verkäufer- Provisionssystems unter Berücksichtigung des Kundeswertes einer Geschäftsbeziehung über deren Lebensdauer für ein Autohaus.
• Entwicklung eines Beschwerdemanagement-Systems für die Energieversorgung Spree-Schwarze Elster AG.
• Rahmenbedingungen und Probleme von Medienstrategien in den neuen Bundesländern
• Erarbeitung eines Konzeptes für ein Marketing-Vertriebscontrolling-Systems für ein regionales Energieversorgungsunternehmen.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für ein Internetinformationssystem in der Lausitz.
• Marketingstrategien im Mobilfunkmarkt - Ein Vergleich zwischen den Anbietern D1, D2 und E-Plus
• Internes Marketing - Maßnahmen und Programme zur Steigerung der Kundenorientierung.
• Marketing für Krankenkassen - Entwicklung von Strategien und Maßnahmen zur Erhöhung der Kundenbindung und Kundenzufriedenheit am Beispiel der Innungskrankenkasse Bautzen.


1997
• Die Chancen und Risiken in der touristischen Entwicklung der Region Elsterheide unter besonderer Berücksichtigung des Karl May Parks.
• Verhaltenswissenschaftliche Aspekte der Preisstellung.
• Marketing für Theater - Theoretische Grundlagen und Entwicklung von Marketingmaßnahmen zur Stimulierung der Nachfrage nach Angeboten des Staatstheaters Cottbus bei bisherigen Nichtbesuchern.
• Internet - Neue Möglichkeiten für das Marketing.
• Jugend und Theater - Einstellungen und Verhalten von Jugendlichen gegenüber kulturellen Angeboten am Beispiel des Staatstheaters Cottbus.
• Gestaltung und Einsatz der Marketinginstrumente bei der Deutschen Telekom AG - am Beispiel des Privatkundenvertriebes der Niederlassung Cottbus.
• Entwicklung eines Relationship Marketing-Konzeptes auf der Grundlage einer empirischen Analyse der Wettbewerbsbeziehungen im Absatzkanal der Landskron Brauerei Görlitz.
• Marketing für Technologiezentren am Beispiel des Cottbuser Technologie- und Entwicklungs-Centrum (CoTEC).
• Theoretische Grundlagen der Markentechnik und Überprüfung der Markenfähigkeit von CLIMALIT-Isolierglas der deutschen Glashandelsgesellschaft Potsdam mbH.
• Kundenorientierung und Kundenzufriedenheit im Zeitungswesen. Theoretische Grundlagen und Entwicklung eines Total Customer Care-Programmes für die Hauptgeschäftsstelle der Lausitzer Rundschau.
• Qualitative und quantitative Aspekte des Fernsehens als Werbeträger.
• Entwicklung einer Marketingkonzeption für die eine vertikal integrierte Getränkefachmarktkette.
• Das Konzept des Relationship Marketing und seine Bedeutung für die Gestaltung von Vertriebswegen. Eine Analyse der Hersteller-Absatzmittler-Beziehungen am Beispiel der Landskron-Brauerei Görlitz.
• Entwicklung einer Marketingstrategie für die Firma "Kjellberg Elektroden & Maschinen GmbH" in Finsterwalde zum Eintritt in den britischen Markt.
• Entwicklung einer Marketinstrategie im Hinblick auf den Consumer Market für den koreanischen Reifenhersteller Hankook.


1996
• Psychologische Grundlagen und Techniken des persönlichen Verkaufs.
Marketing für Abonnentenzeitungen.
• Marketing regionaler Tageszeitungen im Einzelverkauf.
• Neue Entwicklungen im Medienbereich und deren Konsequenzen für das Marketing.

• Methoden und Instrumente der Wettbewerbsanalyse am Beispiel IndustrieService GmbH Leuna.
• Strategische Standortplanung für den Tourismusstandort Burg.
• Theoretische Grundlagen und Analyse der Besucherstrukturen des Theaters Nordhausen.
• Marketing für kommunale Energieversorgungsunternehen am Beispiel Städische Werke Borna-Wärme GmbH.
• Marketing für Theater - Theoretische Grundlagen und Analyse der Besucherstrukturen des Staatstheaters Cottbus.
• Der Einfluss der Werbung auf das Verhalten von Jugendlichen.
• Die Zukunft der Zeitung als Werbeträger.

• Entwicklungen und Möglichkeiten des Online - Marketing.
• Chancen und Risiken beim Markteinstieg mittelständischer Bauunternehmen im Bereich Herstellung und Verkauf von Wohngebäuden in den neuen Bundesländern - dargestellt am Beispiel einer Bauunternehmung.
• Persuative Wirkungen von Musik auf produktive Prozesse im Unternehmen.
• Der Einfluß musikalischer und anderer intendierter akustischer Reize auf das Verhalten von Konsumenten im Handel und gastronomischen Einrichtungen.

• Erarbeitung eines Marketingkonzepts für die Hochschulbibliothek an der Fachhochschule Lausitz - theoretische Grundlagen und empirische Nutzeranalyse.
• Einfluss der Werbung auf das Verhalten von Jugendlichen.
• Marketing für Hochschulen.
• Entwicklung einer Markteinführungsstrategie dargestellt am Beispiel des Lancia Y.


1995
• Imageanalyse des Staatstheaters Cottbus.
Marketing-Konzeption zur Führung des Freizeitparks Knappensee.